Kostenloses Gästebuch
:-) :-P :-D :-(

Goran Strigulica
06.02.2016 20:35

goranstrigulica@gmail.com
Liebe Clubmitglieder,

Manya Lörting-Schuster:

Manya bitte reg dich darüber nicht auf! Das ist es nicht wert. Ja diese Historiker, Filmglehrten waren nicht dabei.

Und dennoch wagen sie es, alle möglichen Dinge über diese Künstlerinnen zu behaupten. Das macht man nicht, es sei denn sie wollten Geld machen und genau das ist es.

Liebe Grüße an euch - besonders Manya


Anzeige

Goran Strigulica
06.02.2016 20:06

goranstrigulica@gmail.com
Liebe Clubmitglieder,

Herr Alfred:

Dankeschön für die Information! Ich wusste nicht das es eine 60 teilige Serie war, insgesamt.

Ja immer das selbe....Und es nimmt kein Ende! Genau so ist es!





Manya Lörting-Schuster
06.02.2016 19:00

manya.l.s@chello.at
Lieber Herr Alfred!
Endlich jemand, der mir aus der Seele spricht!!! All diese Anschuldigungen, sei es gegen Zarah Leander, Paula Wessely oder Marika Rökk entbehren doch jeglicher Grundlage. Das waren rechtschaffende KÜNSTLERINNEN, die unterhalten wollten. Ich bekomme immer einen Haß, wenn ich diese ach so tollen Dokumentationen sehe. Wie Sie so richtig schreiben,alles frei erfunden. Es ist wirklich schön, daß mehr Menschen heute so denken, denn das ist bei Gott nicht selbstverständlich! Waren all diese vermeintlich gescheiten Historiker und Filmgelehrten damals dabei? NEIN!!!! Die drei oben genannten Damen sind für mich die größten - und werden es immer bleiben!
Es grüßt euch alle ganz herzlich - besonders Goran,
Manya

Anzeige

Alfred
05.02.2016 16:16


Lieber Goran,

der Verlag de Agostini hat es gemaxht, fünf Filme der Rökk aufwendig restauriert,
leider war \"Die Frau meiner Träume\" nicht dabei, und auf jeder Dvd steht Murnau
Stiftung drauf, vom Bettelstudent bis Gasparone und eine rauschende Ballnacht
bis eine Nacht im Mai und zu guter letzt auch Hallo Janine. Alle Filme sind in sehr
guter Qualität, das war eine 60 teilige Serie Die grossen Film-Klassiker von Agostini.

Und zu Hitlers nützliche Idole, da hast du recht Goran, ich kenne alle Dokus über
Zarah, Leni und Marika - alles frei erfunden und nur Vermutungen, keine Beweise.
Marika war ein aufrichtiger und ehrlicher Mensch, und hatte mit der NS-Zeit nichts
zu tun, sie hat gearbeit und war für das Volk und den Soldaten eine Schauspielerin.

Goran Strigulica
04.02.2016 13:19

goranstrigulica@gmail.com
Liebe Clubmitglieder,

Herr Alferd:

Bitte! Das mit der Murnau-Stiftung wird schwer. Man muss sich fragen ob sich der Murnau-Stiftung eine Digitalisierung der Filme finanziell lohnt. Denn die Filme werden nicht gerade in einer sehr großen Zahl verkauft.

Doch wir müssen weiter hoffen.
Ja, das stimmt. Wenn ich mich nicht irre, hat die Murnau-Stiftung immer noch die Rechte an diesen Filmen?
Das ist Korrekt.

Anzeige

Goran Strigulica
04.02.2016 13:04

goranstrigulica@gmail.com
Liebe Clubmitglieder,

Herr Andreas:

Bitte! \"Marika Rökk - Ein Star fuer alle Jahreszeiten\" ist keine Dokumentation, sondern es war ein versuch aus Marika eine fanatische NS/Hitler Anhängerin zu machen. Der komplette Titel der \"Dokumentation\" lautet \"Idole der Nazis: Marika Rökk ein Star für alle Jahreszeiten\". Es ist auch unter einem anderen Titel bekannt: \"Hitlers nützliche Idole: Marika Rökk\".

Es hat 3. Teile. Die anderen Teile beschäftigen sich mit der Fliegerin und Testpilotin Hanna Reitsch und Otto Skorzeny, der zuletzt zum SS-Standartenführer der Reserve befördert sein soll.

Wo sind die Dokumente oder konkrete Beweise für die Behauptungen/Anschuldigungen in dieser \"Dokumentation?\" Die Macher der \"Dokumentation\" selbst, haben keine vorgelegt. Und das ist das Problem.

Ich glaube keiner Dokumentation, oder Behauptung, nur der Recherche die ich selbst mache. Wenn ich zu diesen Punkt komme, dann werde ich versuchen über dieses Thema eine ausführliche Recherche zu machen und in den Archiven nachfragen.

\"Die Frau meiner Träume\", bzw. diese neu Restaurierte Fassung von 2006 kann man nur auf 3sat aufnehmen soweit ich weiß.



Alfred
03.02.2016 03:30


Lieber Goran,

ich danke Dir für den Hinweis meines Lieblingsliedes \"Ich warte auf Dich\",
aus \"Die Frau meiner Träume\" von 1944 - ja in so guter Qualität habe ich
die Szene noch nie gesehen. Bitte an der Murnau-Stiftung den Film auch
zu veröffentlichen. Einige Rökk-Filme sind ja von de Agostini auch digital
remastert worden, die haben auch eine gute Qualität, und es steht sogar
Murnau-Stiftung auf den Dvds drauf, es gibt vier Filme davon unter einer
Serie \"Die grossen Film-Klassiker\" herausgebracht, nein fünf - die Jubi -
Dvd \"Hallo Janine\" ist noch als letztes gekommen. Liebe Grüsse an alle

Andreas
02.02.2016 22:31


Danke für den Link zu \"Silken Suppleness\", das kannte ich bisher nur als Ausschnitt in der Dokumentation \"Marika Rökk - Ein Star fuer alle Jahreszeiten\". Sehr schön, die Szene komplett zu sehen!
\"Die Frau meiner Träume\" habe ich als TV-Aufnahme in ziemlich guter Qualität. Der Film wurde vor einiger Zeit auf 3sat gesendet.

Goran Strigulica
02.02.2016 19:32

goranstrigulica@gmail.com
Liebe Clubmitglieder,

Herr Alfred: Ja leider, aber ich wir müssen überhaupt froh sein das irgendwelche von Marikas Filmen noch ausgestrahlt werden.

Die Fassung von \"Die Frau meiner träume\" auf ebay wird auf einer gut bekannten Amerikanischen Netzseite verkauft allerdings unter einen höheren Preis. Ich darf keinen Link geben da dort unter anderem auch, in Deutschland verbotene NS Filme verkauft werden.

Das ist nicht diese Fassung, ich meinte diese Fassung: Marika Rökk & Valentin Froman - Ich warte auf dich 1944 https://www.youtube.com/watch?v=mPHjujXZZK4 Die Farben sind besser.

Mehr Details hier: http://www.karlhoeffkes.de/dokumente-des-deutschen-farbspielfilms

Nur ein Film ist verschollen, Kiss me Sergeant (1930). Die meisten aber nicht alle, sind auf VHS bei ebay erhältlich.

Die Ausschnitte auf YT sind leider meistens nur das, Ausschnitte, Fragmente.

Was den SPIEGEL Artikel angeht, kann ich sagen das das da Zweifel angebracht sind.

Im \"DER SPIEGEL\" Artikel ist zu lesen:

\"Das freie Haus ERWARBEN Marika Rökk und ihr späterer Gatte, der Regisseur Georg Jacoby.\"

Marika sagte dazu folgendes:

\"Mein erster Produzent war Jude, Schorschi und er sind Freunde gewesen, und der Produzent VERKAUFTE sein Haus in der Domstraße in Babelsberg an Schorschi, als er weg mußte.\"

Quelle: Die Zeit: Nicht mehr in den Schlagzeilen (IX) : Die Kraft kam vom Herrgott - Seite 7/9 http://www.zeit.de/1973/44/die-kraft-kam-vom-herrgott/seite-7

Ich könnte noch weiter gehen, aber ich lasse es dabei.

Wenn ich erst zu dem 90er Jahren gekommen bin mit meiner Recherche, dann könnte ich mich im viel mehr Detail über diese Anschuldigungen äußern. Ich bin nämlich immer noch zwischen 1924 und 1930. Und ich brauch immer Dokumente, denn nur Artikel reichen mir nicht.

Goran Strigulica
02.02.2016 19:30

goranstrigulica@gmail.com
Liebe Clubmitglieder,

Herr Andreas:

Das hoffe ich auch, aber die Restaurierung und Digitalisierung muss schnell gehen bevor die Filmrollen verfallen.

Das ist bei dieser Aufnahme schön passiert: Silken Suppleness (1930) https://www.youtube.com/watch?v=xlA92FMK5bQ Safety print only - original decomposed. - Nur eine Sicherheitskopie - Original verfallen.

Alfred
02.02.2016 04:03


Nachtrag: Habe noch einen besseren Bericht mit Bilder gefunden - vom Spiegel 1996

siehe Link: http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/8870830

Bitte lesen, sehr interessant - klicken Sie einfach auf den Link - ohne Vorurteile

Alfred
02.02.2016 03:16


Nachtrag über einen interessanten Bericht im \"Spiegel\" Villenkampf in Babelsberg:
Was man so noch nicht wußte, ja der Krieg war traurig und vorallem für die Opfer.
Ich mag keine Schuld denen geben, die keine Schuld verursacht haben, lesen Sie:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8870830.html

Alfred
02.02.2016 02:23


Lieber Goran und lieber Andreas und alle Fans,

da muss ich Euch beide Recht geben, es werden immer die gleichen Rökk-Filme
wiederholt, die restaurierte Fassung von \"Die Frau meiner Träume\" gibt es schon
auf DVD von Black Hill siehe Amazon oder eine neue amerikanische Version gibt
es bei Ebay mit deutschem Ton - siehe oder auf den Link klicken:
http://www.ebay.de/itm/DIE-FRAU-MEINER-TRAUME-1944-with-switchable-English-subtitles-/231550595969?hash=item35e97db381:g:ckoAAOSwkNZUnKS~

Es ist schon traurig, das viele Filme nicht gezeigt werden, aber vielleicht stehen
auch einige nicht mehr zur Verfügung oder sind verschollen. \"Heißes Blut\" gibt
es immerhin als Video, also Geduld - für den der warten kann, es wird alles gut.
Und was ist mit Ihrem letzten Film \"Schloss Königswald\", da zeigt Sie nochmal
was Sie kann, ein Super-Film mit vielen UFA-Stars von 1988, gibt es auf DVD !

Zum Schluss, einige schöne Ausschnitte und kleine Porträts sieht man von M.R.
noch \"Gott sei Dank\" bei YouTube - damit müssen wir uns noch zufriedengeben,
nichts destotrotz würde ich mich auch mehr darüber freuen, wenn unsere großen
Altstars mehr gewürdigt werden, alle 5 oder 10 Jahre kommt mal was und dann
eigentlich immer das gleiche, hätte so gerne mal ihre Fernseh-Show: \"Eine Frau
in unseren Träumen\" von 1970 oder \"Hello Dolly\" von 1968 gesehen, ja schade !

Andreas
01.02.2016 11:00


Ja, es ist wirklich ein Jammer, dass viele ihrer Filme und Auftritte verschlossen in irgendwelchen Archiven lagern. Man kann nur hoffen, dass es mit fortschreitender Digitalisierung mehr und bessere Möglicheiten für ihre Fans geben wird, die Filme anzusehen.

Goran Strigulica
31.01.2016 15:11

goranstrigulica@gmail.com
Liebe Clubmitglieder,

Ich möchte etwas über dieses Thema sagen.

Wenn wir über das Thema reden das muss man auch die Frage stellen, was ist mit allem Marika Rökk Filmen die nicht auf DVD oder VHS (oder beides) erhältlich sind?

Also Filmen wie \"Csókolj meg, édes!\" (1932), ein Episoden Film Marika kommt nur in Episode 3. vor. Die Episode heißt Galambdúc. Meine Vermutung ist das der Film schon seit einiger Zeit nicht im Ungarischen Fernsehen gezeigt wurde.

Ihr zweiter Ungarischer Film \"Kísértetek vonata\" (1933) wurde zuletzt am 17. Januar 2015 auf Duna World gezeigt.

Wieso solle das Deutsche Fernsehen nicht diese Filme zeigen (natürlich mit Untertitel)? Ja so was ist nicht üblich, aber es wäre schön.

Und was ist mit Deutschen Filmen von Marika?

Leichte Kavallerie (1935)

Heißes Blut (1936)

Karussell (1937)

Die Frau meiner Träume (1944) (2006 zum ersten mal? ausgestrahlte Restaurierte Fassung nicht auf DVD oder VHS erhältlich)

Fregola (1948)

Das Kind der Donau (1950)

Sensation in San Remo (1951)

Die geschiedene Frau (1953)

Maske in Blau (1953)

Nachts im Grünen Kakadu (1975) (Die Offizielle DVD lässt viel zu wünschen übrig)

Bühne frei für Marika (1958) (Wird öfter gezeigt in toller Qualität)

Die Nacht vor der Premiere (1959)

Mein Mann, das Wirtschaftswunder (1960) (Die ausgestrahlte Fassung hat noch eine zusätzliche Szene am Anfang des Films die nicht auf der offiziellen DVD ist)

Heute gehen wir bummeln (1962)

Der letzte Walzer (1973) Marika hat in diesen Film eine Gastrolle.

Also, wie man sieht es werden viel zu viele Filme entweder sehr selten, unregelmäßig oder gar nicht ausgestrahlt. Und das sind nur die Filme! Was ist mit den Auftritten? Darüber reden wir besser nicht...