Kostenlose Shoutbox
Noch 1000 Zeichen
[b]Fettgedruckt[/b] [i]Kursiv[/i] [u]Unterstrichen[/u] :-) :-P :-D :-(
1 2 3 4 5 .. 16
peter.stahl

Hallo Rollerfreunde wir möchten mit 4 Personen am 11 September die Sternfahrt mitmachen ,kommen nach Grande.hexagonclub hamburg .es grüßt Peter

Anzeige
Adi

Kann ich voll bestätigen, alles super, den Speedys auch von mir lieben Dank.

Heidi

Es war wiedermal schön Danke an Heidi u. Michael Die Fahrt ins Moor war toll

Anzeige
x9uwe

Georg ist in der Uni Klinik Göttingen am linken Sprunggelenk sowie am rechten Oberschenkel operiert worden . Hat sich am Wochenende auf eigenen Wunsch nach Hamburg ins AK Altona bringen lassen ,wo er jetzt zur weiteren Behandlung ist. Ihm geht es soweit ( auch mental ) ganz gut , wenn man nach so einem Unfall überhaupt von gut reden kann ! Ich war heute im AK Altona und soll alle Lüneburger Rollerfahrer schön von ihm grüßen . Besonders die Mitfahrer der Thüringer Wald Tour . Er wird wohl anschließend gleich in die Reha gehen.

orje

Orje

Anzeige
orje

wie geht es Georg ,wird er im Krankenhaus gut versorgt? liegt er in Göttingen? Ich wünsche ihm jedenfalls eine gute Besserung und schnelle Genesung Gruß

Adi

Schöne Grüße an die die Lüneburger Rollertouristen in Türingen

steinrose

Danke an Gerd nebst Frau . Es war eine tolle Überraschung für die nette Einladung tum Eis essen.Der ganze Tag war für mich wunderschön.Gruss Heidi .

steinrose

gerd

Adi

Hallo Uwe, ja ich war schon geschockt als ich auf den Parkplatz fuhr und allen riefen "du qualmst". Dachte zuerst an einen Motorschaden, aber als ich abstieg war Engel Heinrich schon da und meinte "der Ölpeilstab ist lose". Warum sich dieser gelöst hat vermag ich jetzt hier, der aufwendigen Begründung wegen, nicht näher erläutern. Heinrich hat alles wieder in Ordnung gebracht und dafür danke ich ihm sehr. Leider biste zu früh panikartig nach Hause gefahren, denn es gab noch Kaffee und Kuchen im Harms-Haus, keine Blitze und eine weitere Ausstellung im Gartenbereich. Im Anschluss hatten wir allerbestes Wetter und so lief die Rückfahrt wie geplant durch eine unberührte Heidelandschaft bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein, der uns veranlasste noch ein wunderschönes Eis in Amelinghausen zu essen. Es war eine wirklich schöne Tour durch eine atemberaubende Heidelandschaft. Leider ist Deutschland nun nicht mehr dabei. LG Adi

x9uwe

Lieber Adi , vielen Dank für Deine schöne Tour durch die Felder und Wiesen ( einschl. Truppenübungsplatz ) Deiner Heimat . Leider lief ja der Start wie ( öl - ) geschmiert , aber das haben wir Dank Heinrichs selbstlosen Werkstatteinsatz ja glücklicher Weise in den Griff bekommen . Großen Dank an dieser Stelle noch einmal an Heinrich ! Beispiellos !!! Die Tour war abwechslungsreich von der Landschaft bis zum Wetter . Leider hat mich zum Schluß das Wetter nicht mehr so überzeugt ,sodas ich Euch vorzeitig verlassen habe .Bin auch getrocknet und schnell über die Autobahn nach hause gefahren und hoffe ,das Ihr auch noch einigermaßen Trocken zu Hause angekommen seit. Danke für die Arbeit , die Du Dir mit der Fahrt gemacht hast . Es hat alles gut geklappt ! LG. x9uwe n

x9uwe

Hallo Adi , wenn du unterwegs dazustößt , ist es die halbe Strecke von uns , aber wenn´s nicht geht (man hat ja schlieslich auch noch Familie ) ist es eben so ! Leider fehlt dem Club dann unser modisches Aushängeschild , unser Roller -Dressmann !! In diesem Sinne werden wir den LgRoFa versuchen , würdig zu vertreten .

Adi

Hallo Uwe, leider habe ich keine Zeit und vor der Haustür liegt Sulingen nun auch nicht, sondern ca. 100 km entfernt. Ich hoffe Ihr habt eine schöne Tour bei gutem Wetter. Bis denne, Adi

x9uwe

Hallo Adi , Du brauchst mit der Freude auf die nächste Fahrt nicht lange warten! Wir fahren schon wieder am Sa.14.5.16 zum Rollertreffen der Bremer Rollerrebellen nach Sulingen. Ist für Dich doch fast vor der Haustür ! Dann bis Sonnabend ,freue mich . Uwe

Adi

Tolle Tour bei schönstem Rollerwetter mit einer großartigen Gruppe. Fabelhaft war auch der Einsatz von Erik, der sich um unseren Rollerkollegen nach seinem Reifenschaden aufopferungsvoll kümmerte und dadurch auf viele schöne Touren freiwillig verzichtete. Dieses Verhalten ist wahrlich einzigartig und nötigt uns allen den allergrößten Respekt ab. Ich freue mich schon auf unsere nächste Tour. Vielen Dank an alle.